Nach einem Besuch der jungen Kegelrobben im Winter wollten wir uns auch unbedingt einmal ein Bild vom Geschehen an den Brutfelsen der Hauptinsel von Helgoland machen. Hier hat man sehr gute Möglichkeiten zum Fotografieren von Basstölpeln, Trottellummen und Dreizehenmöwen. Mit ein wenig mehr Geduld bekommt man auch Tordalk oder Eissturmvogel vor die Linse.

Die Insel Düne ist dennoch einen Besuch Wert, auch wenn Kegelrobben und Seehunde viel Zeit dösend am Strand verbringen. Es lassen sich zahlreiche Watvögel und Eiderenten beobachten und fotografieren.

Auf beiden Inseln sollte man außerdem stets die Augen offen halten, da sich täglich neue Gäste aus der Vogelwelt einfinden können um für einen oder mehrere Tage zu bleiben.